es ist die Zeit

es ist die Zeit
da du dich am liebsten
verstecken möchtest
vor der Zeit

Kopf in den Sand
wie ein Vogel Strauß

du fühlst dich nicht mehr
Herr deiner selbst
weiß nicht wer dich
sonst meistern sollte

das Leben war kein guter Meister
der Tod ist es noch nicht
dein Köper weicht dir aus
die Technik stellt sich wider dich

wie einfach
könnte alles sein
wenn du es nur
meistern könntest



frühling

traumpfade geh ich
im frühling
wie jedes jahr
und doch anders
trocken staubig sind
die wege weht der wind
nur stellenweise
will die wüste wieder blühen
bürste ich feinen staub
von diesem roten
muskel dem der regen
fehlt dem der bach
zum rinnsal wird
wünsch dass er weiter
pocht noch viele jahre

schlag mir selbst
an die brust
um mich zu öffnen

zeitfenster

in einem zeitfenster
etwas erschaffen
das von dauer sein wird

der blick auf die uhr
verrät dich

du wirst es nicht schaffen
du wirst warten müssen
auf den moment
der dir grenzenlos scheint

hoffnung

gesehen in Nikosia, Unterboden-Installation in einer Bar

voll guter hoffnung
etwas erwarten

glauben /was nicht ist
wirklich machen

















du stehst
mit beiden füßen
auf der erde
und blickst hinunter
in hoffnung

du könntest
die hoffnung
mit füßen treten
doch gebannt
bleibst du stehen

du kannst nicht weiter
der weg ist dir verstellt
von der hoffnung


wilde alpenveilchen


wilde alpenveilchen
stehen in den startlöchern
und warten darauf
entdeckt zu werden

kommst du zu früh
erröten sie
kommst du zu spät
sind sie verblüht

lebzeiten

es kommt die zeit der verluste
wir werden älter
wir werden weniger
manchmal fehlst du mir
obwohl du noch bei mir bist
und einen der mir zu lebzeiten kaum fehlte
und den ich fast vergessen hatte
vermisse ich jetzt
und ich weiß
ich werde ihn nie mehr sehen
nur seinen schatten
bei mir tragen

was soll ich sagen

verluste sind schatten
die uns begleiten





nordzypern - windy hill

wind in den palmen
auf der terrasse
kein ausruhn

windbrandung
wozu meer?

windy hill - die verlassene bar
auf halber höhe
jeder versteht warum
sie keine zukunft kannte

blicklose fenster
mit aussicht aufs meer

heimkommen heißt
windstille
warmes licht im fenster
nebenan